Puccini genießen und das auch noch in angemessener Garderobe

Die Oper an sich hat schon etwas sehr Fesselndes und jeder, der einmal das Glück haben durfte, eine Oper live zu erleben, der wird auch verstehen, warum man eine entsprechende Garderobe wünscht. Sicherlich wird man nicht gezwungen werden, sich teure Kleider oder Anzüge kaufen zu müssen, Jeans und Turnschuhe sind dennoch ein absolutes No Go. In gewisser Weise huldigt man mit einer entsprechenden Bekleidung die Arbeit der Künstler und auch die Arbeit des Komponisten. Ein Abend mit einer Oper von Puccini ist grandios und ebenso elegant und grandios sollte das Abendkleid sein, dass man zu diesem Anlass tragen will.

 

Hoch geschlossen und nicht zu aufdringlich sollten die Abendkleider sein. Ein Cocktailkleid wäre an dieser Stelle sicher nicht so angebracht, da es immer einen Leichten, nun sagen wir mal freizügigeren Charakter hat. Schließlich steht immer noch die Musik im Vordergrund. In gewisser Weise will man das Gesamtbild nur etwas abrunden und in den entsprechenden Rahmen halten. Abendkleider, die sich für einen Abend in der Oper eignen, sind in vielversprechender Auswahl vorhanden, sodass man sich sicher keine Sorgen machen muss, kein angemessenes Abendkleid mehr zu bekommen. Hier kann wohl schon eher sagen, wer die Wahl hat, hat die Qual.