Cognac und Zigarren – dem Himmel so nah

Ein Cognac muss schon etwas ganz Besonderes sein. Wenn man ehrlich ist, nutzt man doch verschiedene Anlässe, um sich mit einem satt gefärbten Cognac in eine ruhige Ecke zurückzuziehen, eine Zigarre zu rauchen und den Gedanken freien Lauf zu lassen. Dabei kann es sich sowohl um die Geburt eines Kindes, eine Hochzeit oder auch um einen Geschäftsabschluss handeln. Wenn ein guter Cognac auf den Tisch kommt, ist etwas ganz Besonderes passiert und gerade darum holt man den edlen Trunk aus dem Schrank. Dabei ist der Cognac nicht mit einem Weinbrand zu verwechseln. Diesen holt man durchaus öfter aus dem Schrank, um ihn pur, auf Eis oder mit Cola gemischt zu trinken.

Ein Cognac ist dafür jedoch zu schade. Er wird in aller Regel nicht um des Trinkens willen, sondern zum Genuss eingeschenkt. Es versteht sich von selbst, dass man diesen allein oder mit lieben Menschen genießt. Dazu passen tiefgründige Gespräche, eine gute Zigarre oder einfach nur ein gelungener Abend. Nicht jeder mag es, eine Zigarette und einen schnöden Weinbrand zur Feier des Tages zu genießen. Wenn man gehobene Ansprüche hat, nutzt man natürlich die Möglichkeit, einen guten Cognac zu genießen. Da der Name geschützt ist, darf als Cognac nur der Weinbrand bezeichnet werden, der in der Nähe der Stadt Cognac, im angrenzenden Weinbaugebiet hergestellt wird! Eine Auswahl feinster Weinbrände findet  Ihr unter anderem bei rumundco.de , und das zu echt günstigen Preisen für TOP Produkte!