Bequemer Transport von sperrigen Versandgütern

Zum Versand einer großen Menge an sperrigen und schweren Gütern empfiehlt es sich, deren Transport bei einer Spedition in Auftrag zu geben. Auch als Privatperson können Sie eine Speditionsfirma, z. B. mit der Beförderung von Kühlschränken oder Sportgeräten, beauftragen. Die Verfrachtung durch eine Spedition vornehmen zu lassen, bietet Ihnen Vorteile: Die Aufträge können meist bequem von zu Hause, online, gestartet, die Güter vor Ort abgeholt und umverpackt werden.

Auftragsvergabe an eine Speditionsfirma

Bei den meisten Speditionsfirmen können Sie heutzutage mühelos über deren Webseite einen Onlineauftrag erteilen. Oftmals lässt sich über einen Versandkostenrechner der Preis für Ihren Transport vorab kalkulieren. Somit bietet sich Ihnen die Möglichkeit eines Kostenvergleichs der einzelnen Speditionen. Eine Gegenüberstellung lohnt sich in jedem Fall, denn wer die Angebote der Speditionen prüft, kann viel Geld einsparen.
Achten Sie jedoch nicht ausschließlich auf den Kostenfaktor; viele Speditionen bieten Zusatzleistungen, die ihr Geld durchaus wert sind, an.
Für die Beförderung von Sperrgut gibt es zudem verschiedene Versandmöglichkeiten: Manche Speditionen bieten sogenannte Spezialtarife, die gewisse Pluspunkte bieten, an. Hierzu zählt u. a. der Transport von speziellen Artikeln, wie etwa Fahrrädern, die eine vorteilhafte Verpackung erhalten.

Transportieren Speditionen alles?

Nein! Vom Versand ausgeschlossen sind z. B. Güter, die Öle, Treib- oder Schmierstoffe enthalten. Diese müssen vor dem Transport ordnungsgemäß abgelassen werden, damit keine Restmengen bei der Umverpackung heraustreten können. Zum anderen müssen Waren, die nicht palettiert sind, von einer Person getragen werden können.

Versand national und international

Der Transport von Sperrgut begrenzt sich nicht auf nationaler Ebene. Ihre Waren und Artikel können Sie mithilfe einer Speditionsfirma ebenso ins Ausland transportieren lassen. Durch die ausgefeilte Logistik der Speditionsfirmen kommen Ihre Güter erfahrungsgemäß schnell und sicher an Ihrem Bestimmungsort an. Sollten Ihre Waren während der Zustellung dennoch beschädigt werden, kommt die Warentransportversicherung der jeweiligen Spedition für Ihren Schaden auf.

 

Logistik im Umzug

Gerade beim Umzug in andere Städte ist der Transport der Möbel die Herausforderung schlechthin. Hier lohnt es sich, die Aufgabe an ein Logistikzentrum abzugeben! Die Umzugshelfer kommen, packen alles ein und machen sich mit dem LKW auf in die neue Stadt. Übrigens – vor dem Auszug kommt die Nachmietersuche! Hier ein Tipp: Immobilien vermieten auf quoka.de